Information

Bezahlung

- Vorauszahlung
- Bankeinzug
- Kreditkarte (Visa, MasterCard)
Händler können zudem per Rechnung zahlen.

Versand

Der Versand erfolgt innerhalb Deutschlands via GLS.
Ab einer Bestellsumme von 30,– EUR ist der Versand innerhalb Deutschlands für Privatpersonen kostenfrei.

12 Artikel in dieser Kategorie

Echoing Silence

Echoing Silence (Audio-CD)

Stefan Soewandi - Guitarworks

Spielzeit (gesamt): 63:30
Aufnahmeverfahren: DDD
Besetzung: Git, Fl, Klav, Sopr

Interpret(en): Martin Schwarz (Guitar), Barbara Blumenstingl (Flute), Maria Proksch (Soprano), Ilse Schumann (Piano)

Komponist(en): Stefan Soewandi

19,80 EUR
incl. 19 % UST
exkl. Versandkosten

EAN: 4 018262 260175
Art.Nr.: kr10017

Stück in den Warenkorb

"Stefan Soewandis Musik kann man als neo-impressionistisch, neo-romantisch, postmodern bezeichnen - sie ist das Produkt seiner beiden Wurzeln: Java, Indonesien, der Heimat seines Vaters, wo er aufwuchs, und Deutschland, wo seine Mutter herstammt, wo er geboren wurde und nun lebt. Aus diesem Spannungsfeld zwischen westlichen Konventionen und indonesischem Lebensgefühl enstand zwangsläufig eine eigene musikalische Sprache ..." (aus dem Vorwort zur CD)

Tracklisting:
Le Tombeau de Satie (Gitarre): 1. Gymnopedie 2. Divertissement 3. Pastorale / Sechs Sonatinen für Flöte und Gitarre nach Bildern von A. Böcklin (Six Sonatas on Pictures by Arnold Böcklin for Flute and Guitar) : 4. Ideale Frühlingslandschaft 5. Herbst und Tod 6. Villa am Meer 7. Pan im Schilf 8. Pan im Kinderreigen 9. Frühlingsabend / Simple Suite (Gitarre): 10. Prelude 11. Cavatina 12. Round Dance 13. Berceuse / Klangsplitter (Klavier und Gitarre) (Soundsplinters for Piano and Guitar) 14. Äußerst ruhig und schwebend 15. Ruhig und schwebend, zeitweise etwas bewegt 16. So ruhig wie möglich und schwebend / Zwei Lieder nach Y. Schrottenbaum für Sopran und Gitarre (Two Songs on Poems by Y. Schrottenbaum for Soprano and Guitar) 17. Deine Augen 18. Neige / Sonatina
for Flute and Guitar: 19. Andante tranquillo - Vivace - a tempo I 20. Tranquillo / Variations-Suite on "Scarborough Fair" (Gitarre): 21. a. Thema b. Fantasia c. Gigue d. Quasi Sarabande

Rezensionen:
"Von dieser Musik geht auf Anhieb eine gewisse Faszination aus, die sich jedoch sofortigen Erklärungsversuchen verschließt... Daß diese CD letztlich derart überzeugt und zu tieferem Nachsinnen reizt, liegt zu einem nicht geringen Teil an den ausgezeichneten Solisten, die hier
ungewöhnliche Musik mit dem Atem ihrer Überzeugung anreichern, sie durch ihr Verstehen verständlich machen. ...Wer noch Lust hat an musikalischer Entdeckung, sollte diese CD nicht links liegen lassen." (Passauer Neue Presse, 5.6.98) / "...Soewandi zeigt sich in seiner Musik als Komponist, der weise genug ist, nicht zu viele Töne zu machen. Die Töne, die er setzt, sitzen, verdichtet auf den Punkt gebracht. 'Ohrenscheinlich' gibt es Anklänge an die impressionistische Kammermsuik eines Debussy, vor Eric Satie zieht Soewandi den Hut, ehrt ihn mit einem 'Tombeau'. Das eigentliche Kernstück der CD ist wohl in 'Klangsplitter' (für Klavier und Gitarre) zu sehen. Hier wird klar, was der Titel des Silberlings bedeutet, daß es sich dabei um ein quasi-philosophisches Konzept handelt: Töne steigen aus der Stille auf, langsam oder plötzlich, wie ein Ausbruch. Töne klingen langsam aus, verschwinden wieder in der Stille... Neben all dem, was bisher über die Platte hier gesagt wurde, ist sie
vor allem eines: schön" (Akustik Gitarre 4/98) / "One is immediately fascinated by this music, although it is initially difficult to explain why ... . If you're interested in musical adventure, by any means don't miss this CD." (Passauer Neue Presse, 5.6.98)